Wir über uns

OCCURSO ist ein Institut, dass seine Aufgaben in Forschung, Bildung und der Förderung von interreligiöser und interkultureller Begegnung in Zusammenarbeit mit Partner*innen wahrnimmt. Das Institut wird nach der rechtlichen Strukturierung als Verein (e.V.) von einem Vorstand geleitet.  Der Beirat ist ein Expertengremium, welches das Institut in seiner Arbeit berät. Partner*innen arbeiten beständig oder für bestimmte Projekte mit dem Institut zusammen und können auch Mitglieder sein.

Spiritualität und Glaubensleben haben bei OCCURSO ihren Platz. Partner*innen, Engagierte und Teilnehmer*innen der Kurse bringen ihren Glauben oder ihre säkulare Einstellung mit in die Begegnung der Religionen und Kulturen ein. OCCURSO bietet hierfür Raum und bemüht sich auch in der Forschung um ein fruchtbares Zusammenspiel unterschiedlicher theologischer Strömungen und theoretischer Ansätze. Dieses Miteinander wird durch den Beitrag der weltanschaulich neutralen Religionswissenschaft gefördert.

Der Vorstand

Das Institut OCCURSO wird von einem Vorstand geleited, den die Mitglieder auf 3 Jahre wählen. Der derzeitige Vorstand wurde am 29. Januar 2020 gewählt.

Stefanie Blum-Effenberger
Stefanie Blum-Effenberger
Joachim Schnittke
Joachim Schnittke
Martin Rötting
Martin Rötting
Orinta Rötting
Orinta Rötting
Susanne Boldi-Labusga
Susanne Boldi-Labusga
Aykan Inan
Aykan Inan
Elias König
Elias König
Tanja Mancinelli
Tanja Mancinelli
Benedikt Poller
Benedikt Poller
Evelyn Reuter
Evelyn Reuter

Der Beirat

Der Beirat berät das Institut in seinen Aufgaben.

Platzhalter
Andre Gerth
Platzhalter
Br. Joseph Götz
Platzhalter
Prof. Dr. Michael von Brück
Platzhalter
Prof. Dr. Ulrich Willers
Platzhalter
Prof. Dr. Reinhold Bernhardt
Platzhalter
Prof. Dr. John D´Arcy May
Platzhalter
Prof. Dr. Anne Koch
Platzhalter
Nabiha Poller
Platzhalter
Isa Güzel
Platzhalter
P. Hans Vöcking
Platzhalter
Dr. Rainer Oechslen
Platzhalter
Prof. Dr. Stephan Leimgruber
Platzhalter
Lamaj Sokol
Platzhalter
Rabbiner Steven Langnas
Platzhalter
Dr. Margret Spohn

 

Mitglied werden

Aktive Mitglieder

Aktive Mitglieder arbeiten in den verschiedensten Aufgabenbereichen mit. Dazu können Engagements in der Forschung, im Veranstalten von Dialogprojekten, die Vorbereitung von Tagungen so wie administrative Aufgaben und die Durchführung von Bildungsveranstaltungen  gehören. Die Mitgliedschaft muss beim Vorstand beantragt werden. Der Mitgliedsbeitrag beträgt € 30,- pro Jahr.
Bei Fragen zur Mitgliedschaft wenden Sie sich bitte an Herrn Aykan Inan: aykan.inan@ditib.de

Förderer

Förderer unterstützen die Arbeit von OCCURSO finanziell. Der Jahresbeitrag für Förderer liegt bei mind. € 30,-.
OCCURSO is ein e.V. mit anerkannter Gemeinnützigkeit.

Bei Fragen zur Förderung wenden Sie sich bitte an Herrn Aykan Inan unter aykan.inan@ditib.de

Möchten Sie Förderer bei OCCURSO werden?

Die Bildungs- und Forschungs- und Dialogarbeit  von OCCURSO wird durch die Förderer ermöglicht und unterstützt. Als Nichtregierungsorganisation (NGO) arbeitet das Institut in all seinen Bereichen nicht Gewinnorientiert. Um die Aufgaben bewältigen und die aufkommenden Kosten decken zu können, ist OCCURSO daher auf ehrenamtliche aktive und finanzielle Förderung angewiesen. 

Als Förderer von OCCURSO unterstützen Sie aktiv den Dialog der Kulturen und Religionen!

OCCURSO-Förderer 

  • nehmen Sie an der jährlichen Mitgliederversammlung als Gäste teil.

  • erhalten Sie die Jahresschrift „OCCURSO – Religionen und Kulturen im Dialog“

  • erhalten Sie vergünstigte Konditionen bei allen OCCURSO-Seminaren.

  • fördern Sie den Dialog der Religionen und Kulturen in Bildung und Forschung mit Ihrem Jahresbeitrag von mind. € 30,-.

  • erhalten Sie Zutritt auf den Mitgliedsbereich der Homepage mit interessanten Informationen rund um unsere Arbeit. 

Falls Sie Förderer von OCCURSO werden wollen, senden Sie Ihre Anfrage an info@occurso.de

 

Partnerinstitutionen

Um die Ziele des Institutes verwirklichen zu können, sind engagierte Partnerschaften nötig. Einzelpersonen, Kirchen, Moscheevereine, israelitische Kultusgemeinden oder  buddhistische Gruppen und andere religiöse Organisationen können auf vielfältige Art und Weise Partner des Institutes werden:

  • Beteiligung an Dialogprojekten
  • Übernahme von Teilaufgaben der Forschungsprojekte

Akademische Partner

  • Ludwig Maximilians Universität, Institut für Religionswissenschaft 
  • Ludwig Maximilians Universität, Lehrstuhl für Religionspädagogik (kath.)
  • Universität Salzburg
  • Universität Bremen

Partner in Kirchen und anderen religiösen Organisationen

  • Erzbischöfliches Ordinariat der Erzdiözese München und Freising 
  • Erzabtei St. Ottilien 
  • Moscheevereine und islamische Dachverbände (Muslimrat München) 
  • Islamische Religionsgemeinschaft DITIB Südbayern
  • KEB
  • Missio e.V.
  • Deutsche Buddhistische Union
  • IDIZEM
  • Zentrum Pax, Antakya, Türkei
  • Bahai-Gemeinde Deutschland K.d.ö.R

Falls Sie oder Ihre Institution an einer Partnerschaft mit OCCURSO interessiert ist, wenden Sie sich bitte an uns. info@occurso.de