27 – 29. Januar 2017

Das OCCURSO-Wochenende zeigt die Friedenspotentiale der Religionen auf. Ausgehend von Beispielen aus Lehre und Praxis der Religionen wird dargestellt, wie den Frieden auf individueller und gesellschaftlicher Ebene fördern können. Dabei wird deutlich, dass es dabei nicht nur um ein Schweigen der Waffen geht, sondern um intensive Versöhnungsprozesse. Besonderes Augenmerk wird auf die Frage gelegt, wie Religionen ihr Friedenspotential heute konkret verwirklichen und dies in Dialogbegegnungen lebensnah eingebracht werden kann.Konkrete Übungen aus unterschiedlichen religiösen Traditionen und gesellschaftliche Handlungsfelder werden aufgezeigt. Mit Impulsen aus verschiedenen Religionen und Referenten aus intl. Friedensinitiativen (Rondine).

Referenten:

15-10-2014-6-a

Issah Baabesh, aus Palestina, Student des Friedensdorf Rondien in Italien.

Leitung:

MartinRoetting2016small

Dr. Martin Rötting, OCCURSO, prom. Religionswissenschaftler, Ökumen. und Interfaith Studies und Religionspädagoge.

orintar

Orinta Z. Rötting, OCCURSO, International Peace Studies, Dublin, Videojournalistin.

Seminarkosten 120,- € (inkl Vpfl./ohne Ü.)

Übernachtung bitte direkt mit dem Exerzitienhaus in St. Ottilien buchen und abrechnen und bei der Buchung „OCCURSO“ angeben.

Das Programm beginnt um 18:00 Uhr und Endet Sonntags nach dem Mittagessen gegen 13:15 Uhr.

Information, Programm (pdf)

anmeldung@occurso.de

 
 
 
Facebook